Zzzzzzz!

Aktion Überwach!

Intention der Aktion “ÜBERWACH!”

Die große Koalition aus CDU & SPD will Deutschland in Zeiten des internationalen Terrors zu einem sicheren Land für uns alle machen.

 

Das klingt auf den ersten Blick gut, ist es aber auf den zweiten gar nicht.

 

Denn das wenig mehr an Sicherheit sollen wir, die Bürger dieses Landes, teuer mit einem großen Verlust an persönlicher Freiheit bezahlen. De facto droht die Bundesrepublik Deutschland durch die geplanten Maßnahmen zu einem präventiven Überwachungsstaat umgebaut zu werden.

 

Die Aktion “ÜBERWACH!” will auf diese besorgniserregende Entwicklung aufmerksam machen, indem sie den Spieß umdreht und den Geruch der Überwachung den Bundes- und Landesministerien, sowie den Regierungs- und Oppositionsparteien selbst unter die Nase reibt.

 

Übrigens: Fakten und Hintergrundinfos zu den Plänen der Bundesregierung sowie zahlreiche Möglichkeiten zum aktiven Protest findest du auf den Seiten des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung.

Wer und was wird bei dieser Aktion überwacht?

Es werden Zugriffe der Bundes- und Landesministerien, sowie von Regierungs- und Oppositionsparteien auf teilnehmende Blogs, Foren und Webauftritte überwacht.

 

Dabei werden ausschließlich der Zeitpunkt des Zugriffs, die zugreifende Institution und die URL der besuchten Seite protokolliert und auf Vorrat gespeichert - in kurz:

 

IP-Block, Datum, Zugriffspunkt Gespeichert Publiziert Für statistische Zwecke Für immer

 

Auf uberwach.de wird übrigens keine Webserver-Logdatei geschrieben.

Wie funktioniert die Aktion “ÜBERWACH!” eigentlich?

Eine kurze Erläuterung der Funktionsweise sowie vertiefenden Informationen zur eingesetzten Technik findest du hier.

Wie kann ich bei der Aktion mitmachen?

Eine Anleitung zum Einbau des Code-Snippets sowie das Code-Snippet selbst findest du hier.

Wo finde ich das “ÜBERWACH!”-Protokoll?

Das Protokoll aller Verdachtsmomente der letzten 6 Monate findest du hier.

 

Die Top-10 der Überwachten und der Überwacher findest du hier.

Credits + Impressum

Die ursprüngliche Idee zu dieser Aktion stammt von Patrik Wallström, der das ganze unter dem Namen Creeper für Schweden umgesetzt hat. GREAT IDEA! BIG THANX!

 

Dank geht an 9teen und zahlreiche andere für die Hilfe bei der Erstellung der IP-Adressen-Liste.

 

Einmal mehr im Einsatz - in diesem Fall für die Überschrift und das Menu: der Polit-Font Parole von FontShop + dataloo.

 

Zur einfacheren Übersicht mit welche Daten wie lange was gemacht wird kam das “Iconset for Data-Privacy Declarations” v0.1 von Matthias Mehldau zum Einsatz.

 

Aktuelles zur Aktion findet ihr auch auf dataloo.

 

Mit der Hoffnung auf weniger Angstmacherei und mehr Pragmatismus seitens der verantwortlichen Politiker und dem Wunsch nach zahl- und erfolgreichem Protest gegen die aktuellen Pläne der Bundesregierung.

 

Dirk Adler

 

dataloo - united trash

AUFWACH! ÜBERWACH!

Helft mit bei dieser Aktion!

Informiert euch zum Thema!

Protestiert!

Jetzt!

Unterstütz!

Bloggers' Rights at EFF Freiheitsredner werden oder buchen! Stopp die Vorratsdatenspeicherung! Stasi 2.0 Shirts! Zeigs der Welt!